Logo Eine Kampagne der KJG für mehr Toleranz

Dokumentation

Mit dem KJGedenkmal on Tour

25. August 2001Mainz
15. Dezember 2001Nürnberg
19. Januar 2002Magdeburg
26. Januar 2002Düsseldorf

Die zentralen Veranstaltungen zu "enjoy the difference", in gleichmäßig auf Deutschland verteilten Städten, zeichneten sich durch eine Mischung von Festivalcharakter und politischer Diskussion aus. KJGlerInnen warben öffentlichkeitswirksam für das Anliegen von "enjoy the difference", sie machten aufmerksam auf die zwölf Forderungen der KJG für ausländische Mitbürger und konnten erneut Menschen für den Inhalt der Kampagne sensibilisieren. Des Weiteren waren die Treffen, durch die Beteiligung von Bezirken und Pfarrgemeinschaften, die vor Ort eine Aktion durchführten, eine positive Werbung im eigenen Verband.

Um den inhaltlichen Schwerpunkten der Kampagne Nachdruck zu verleihen, wurden bei allen Veranstaltungen die Postkarten mit den politischen Forderungen verteilt, ausgefüllt und gesammelt, damit sie während der Abschlussveranstaltung in Berlin BundespolitikerInnen, in Hoffnung auf Nachhaltigkeit, überreicht werden konnten.

Das KJGedenkmal war dabei während der Veranstaltungen das weit sichtbare "verbindende Element" über allen Aktionen.